Oh, du Hölle! Julias Tagebuch

Oh du Hölle.j

Mein Straßenbahntyp heißt tatsächlich Stefan! Was aber nicht heißt, dass ich mit ihm geredet habe. Es war so: Ich komme, zwanzig vor acht wie immer, zur Haltestelle. Er lehnt – auch wie immer – mit der Zeitung unter dem Arm an der Stange und kaut seinen Kaugummi. Ich stelle mich in einem Respektabstand von einem Meter neben ihn, schaue ihn nicht an und hole einen Kaugummi aus der Hosentasche und stecke ihn in die Mund. Eigentlich mag ich seit Jahren schon keinen Kaugummi mehr, aber ich habe mir wegen dem Typ extra ein Packerl Kaugummi gekauft, weil ich mir gedacht habe: Kauen wir gemeinsam, wenn wir schon nichts miteinander reden, das verbindet auch irgendwie!

Ein Tagebuch höchster Wahrheit! Juia hat alles aufgeschrieben, nämlich vom 2. Juni (da wurde sie 14 Jahre alt) bis zum 17. Juli. Zum Beispiel diesen ganzen Zirkus mit der Schule! Auch Eltern sind wahrhaftig nicht einfach, schon gar nicht, wenn sie sich getrennt haben. Ja, und dann dieser irre Typ, der Stefan! Oh, du Hölle! Ist das aufregend, wenn man sich verliebt. Denn Gefühle haben und Gefühle zeigen, das ist zweierlei. Alles wäre wahrscheinlich gar nicht so kompliziert, aber ein gewisser Pummel mischt sich ungefragt in alles ein ...

Hardcover
Beltz & Gelberg
ISBN 9783407801653
Erscheinungsjahr: 1986
Illustrationen/Fotos: Christiana Nöstlinger

Ein Tagebuch höchster Wahrheit! Juia hat alles aufgeschrieben, nämlich vom 2. Juni (da wurde sie 14 Jahre alt) bis zum 17. Juli. Zum Beispiel diesen ganzen Zirkus mit der Schule! Auch Eltern sind wahrhaftig nicht einfach, schon gar nicht, wenn sie sich getrennt haben. Ja, und dann dieser irre Typ, der Stefan! Oh, du Hölle! Ist das aufregend, wenn man sich verliebt. Denn Gefühle haben und Gefühle zeigen, das ist zweierlei. Alles wäre wahrscheinlich gar nicht so kompliziert, aber ein gewisser Pummel mischt sich ungefragt in alles ein ...

Hardcover
Beltz & Gelberg
ISBN 9783407801653
Erscheinungsjahr: 1986
Illustrationen/Fotos: Christiana Nöstlinger
Buch
Buch

Übersetzungen

Dänisch (1988): DEn forbandede kaerlighed!, Kbh.: Tellerup
Dänisch (1988): Den forbandede kærlighed! : Julias dagbog, [Gentofte] : Tellerup
Isländisch (1989): Hvert þó í hoppandi!, Reykjavík: MM
Französisch (1989): Catastrophe !, Paris : L'Ecole des loisirs
Katalanisch (1989): El Diari de Júlia, Barcelona : La Magrana
Dänisch (1989): Den forbandede kærlighed! : Julias dagbog, Ballerup : Bibliotekscentralen
Französisch (1990): Catastrophe !, Paris: l'École des loisirs
Griechisch (1991): Ō, ti kolasē, Athēna : Ekdoseis Tekmērio
Katalanisch (1992): El diari de Júlia, Barcelona: Edicions de la Magrana
Japanisch (1995): Yûria no nikki, Tokyo: Horupu syuppan
Italienisch (1997): Che stress!, Firenze Salani
Französisch (2002): Catastrophe !, Paris : L'école des loisirs
Türkisch (2005): İşte Şimdi Hapı Yuttum!, İstanbul : Günışığı Kitaplığı
Türkisch (2006): İşte şimdi hapı yuttum, İstanbul : Günışığı Kitaplığı
Türkisch (2006): İşte şimdi hapı yuttum!, İstanbul : Günışığı Kitaplığı
Estnisch (2007): Ah sa pagan! Julia päevik, Tallinn Eesti Raamat
Estnisch (2007): Ah sa pagan! : Julia päevik, Tallinn: Eesti Raamat
Italienisch (2015): Che stress!, Milano : Fabbri Centauria